Angebote zu "Statt" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Eingliederung statt Ausgliederung. Evaluation d...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eingliederung statt Ausgliederung. Evaluation des betrieblichen Eingliederungsmanagements im Krankenhaus ab 9.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Eingliederung statt Ausgliederung. Evaluation d...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eingliederung statt Ausgliederung. Evaluation des betrieblichen Eingliederungsmanagements im Krankenhaus ab 9.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die klinische Bewertung von Vollkeramikbrücken ...
53,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel der Studie war die klinische Untersuchung vollkeramischer drei- und viergliedriger Brücken über einen Zeitraum von 3 Jahren. 30 Patienten wurden mit einer Vollkeramikbrücke mit Zirkonoxidgerüst versorgt. Kontrolltermine fanden zur Baselineuntersuchung, 12, 24 und 36 Monate nach Eingliederung statt. Beurteilt wurden der Zustand der Gerüst- und Verblendkeramik, der Randschluss und parodontale Parameter von Pfeiler- und Referenzzähnen. 27 Patienten nahmen über eine mittlere Nachuntersuchungszeit von 34,2 Monaten an der Studie teil. Die Überlebensrate betrug 100%, keine Brückengerüstfraktur war zu verzeichnen. Die Erfolgsrate betrug 96,3%, da nach 36 Monaten eine Fraktur der Verblendkeramik auftrat. Für die Parameter Taschentiefe, Sulkusblutungsindex und Gingivaindex wurden keine statistisch relevanten Unterschiede zwischen Pfeiler- und Referenzzähnen festgestellt. 12 und 24 Monate nach der Eingliederung wiesen die distalen Referenzzähne statistisch signifikant höhere Plaqueindexwerte als die Pfeilerzähne auf. Vollkeramische drei- und viergliedrige Brücken mit einem Zirkonoxidgerüst zeigten nach 3 Jahren gute klinische Ergebnisse.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Beschäftigungspolitik der EU
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

15 Jahre nachdem der Politikkatalog der EU um Beschäftigungspolitik erweitert wurde, krankt die Europäische Beschäftigungsstrategie (EBS) noch immer an ihren Geburtsfehlern, wie diese Studie verdeutlicht. Diese vereint erstmals juristische, politikwissenschaftliche und volkswirtschaftliche Teilaspekte zu einer übergreifenden Darstellung: Zwar kann die EBS sich und damit die Offene Methode der Koordinierung (OMK) auf der EU-Agenda erfolgreich verankern, die beschäftigungspolitische Erfolgsbilanz jedoch fällt mager aus. Auch die Eingliederung in die Lissabon-Strategie hat bislang nur wenig zur Effizienzsteigerung beigetragen.Nach eingehender Analyse der Genese und Etablierung der EBS kommt die Studie zu dem Schluss, dass für die unzureichende Zielerreichung sowohl interne Schwächen der EBS/OMK, als auch externe Rahmenbedingungen verantwortlich zu machen sind. So sind der künftige Erfolg der EBS und damit mehr Wohlstand und Beschäftigung in der EU maßgeblich davon abhängig, dass die Instrumente der EBS/OMK besser genutzt und die EBS um verbindlichere Vorgaben ergänzt werden als auch, dass eine Unterstützung statt Beeinträchtigung durch die Politiken der Wirtschafts- und Währungsunion erfolgt.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Arbeitsrehabilitation in der Psychiatrie
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeit ist keine Therapie wie Pharmako- oder Psychotherapie. Selbst wenn sie den Patienten hilft und zu einer Besserung der psychischen Symptomatik fUhrt, ist sie nicht Therapie im eigentlichen Sinne. Vielmehr ist Arbeit eine "Aktivitat, die auBerordentlich wertvoll ist als Mittel", urn therapeutische und rehabilitative Ziele zu erreichen (Bennett 1977). Diese Ziele konnen die Arbeitsfahigkeit oder die i Verbesserung der sozialen bzw. beruflichen Integration sein, aber auch Aktivie rung, Tagesstruktur und besseres Befmden. Die Methoden und Ziele der Arbeits rehabilitation haben sich in Abhangigkeit von der gesellschaftlichen Situation und den Standards der psychiatrischen Behandlung im Laufe der Geschichte veran dert. Die Eingliederung psychisch Kranker in Arbeit und Beschaftigung ist ein wesentliches Ziel psychiatrischer Behandlung und Rehabilitation, das sowohl aus hurnanitaren als auch aus therapeutischen GrUnden wichtig ist. Psychiatrische Arbeitsrehabilitation fmdet uberwiegend dort statt, wo die Mehrzahl der Patienten, auch der chronisch und schwer Kranken, heute leb- namlich auBerhalb des Krankenhauses in der Gemeinde, oder unter Versor gungsaspekten formuliert im komplementaren Bereich. Bei den heutigen Bedin gungen des Arbeitsmarktes besteht dabei ein grundlegender Widerspruch: Immer mehr und immer schwerer gestOrte Patienten sollen in eine immer komplizierter werdende Arbeitswelt integriert werden, die nicht einmal mehr allen gesunden Mitgliedem der Gesellschaft Arbeitsmoglichkeiten bietet. Dieser Widerspruch ist innerhalb der psychiatrischen Arbeitsrehabilitation nicht aufzulOsen. Wie bei allen anderen Rehabilitationsbemiihungen in der Psychiatrie sind auch in der Arbeitsrehabilitation zwei sich erganzende Strategien zu unterscheiden.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Perfekt, Pseudopartizip, Stativ
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die afroasiatische Suffixkonjugation ist ein finiter Verbalformtyp, der quer durch die meisten Sprachzweige der afroasiatischen Sprachen, zum Teil in hohem und funktionsreichem Aufkommen, zum Teil in verkümmerten Resten, seit der frühesten Bezeugung der afroasiatischen Sprachen in Form des Ägyptischen und der semitischen Sprachen im 3. Jahrtausend v.u.Z. bis heute in Verwendung ist. Je nach Fachbereich erscheint sie unter vielen Namen, von denen Perfekt, Pseudopartizip und Stativ die bekanntesten darstellen.Marc Brose bietet in seiner Studie zum einen eine ausführliche Dokumentation von Gestalt, Funktionsspektrum und eventuell innersprachlichen Entwicklungen in den verschiedenen Sprachzweigen und Einzelsprachen sowie auch möglichen konvergenten Verbalbildungen, wobei der Schwerpunkt aufgrund des Überlieferungsbefundes auf den semitischen Sprachen und dem Ägyptischen liegt. Zum anderen werden die wichtigsten theoretischen Forschungsfragen und daraus entwickelten Hypothesen, die um die Suffixkonjugation kursieren, vorgestellt und einer kritischen Bewertung unterzogen: zum Beispiel die prähistorische Bildung der Formation aus einem Nominalsatz, die Eingliederung der Suffixkonjugation in die sogenannte Ergativitätshypothese und diverse Zwei-Stativ-Theorien, die auf diachroner Ebene von zwei statt einer Suffixkonjugation ausgehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Integration von Menschen mit Behinderung in den...
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,9, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit über dreissig Jahren wird die in Deutschland grösstenteils noch vorherrschende Sonderbeschulung von Behinderten durch die Integrationsbewegung, die statt Separation gemeinsamen Unterricht von Behinderten und Nichtbehinderten propagiert, grundsätzlich in Frage gestellt. Die Idee allein scheint breiten Anklang zu finden. Dennoch ist die Umsetzung gemeinsamen Lernens in der Öffentlichkeit und in pädagogischen Fachkreisen nicht unumstritten. Der Begriff 'integrieren' (lat. integrare) bedeutet 'etwas zusammenfügen, das vorher getrennt war, die Wiederherstellung eines Ganzen'. In der Sonderpädagogik bezeichnet 'Integration' die Eingliederung von behinderten Menschen in 'normale Umfelder. Ein Ziel der Integrationsbewegung ist somit, das Zusammenleben von Behinderten und Nichtbehinderten in der Gesellschaft zur Normalität werden zu lassen, beginnend in der Schule. Zu Fragen ist, ob die schulische Integration wirklich zur Eingliederung Behinderter in die Gesellschaft beiträgt. Weiterhin steht die Forderung nach behindertenspezifischer Förderung in allgemeinen Schulen im Spannungsverhältnis zu den individuellen Bedürfnissen von behinderten Kindern. Kann die Regelschule diesen besonderen Bedürfnissen gerecht werden und wie kann sie es am besten realisieren? Wo sind der Integration Grenzen gesetzt? Auch der Anspruch eines behinderten Kindes auf Miteinander und Gemeinsamkeit mit Nichtbehinderten steht dem Bedürfnis nach Identifikation mit der Gruppe von Gleichbehinderten gegenüber.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
E-Learning in der betrieblichen Praxis
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,0, Universität Paderborn, 75 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit widmet sich dem Thema E-Learning. Dabei geht es speziell um die E-Learningformen und die Erfahrungen, die Personalentwicklungsverantwortliche damit gemacht haben. Zum einen besteht das Ziel darin einen aktuellen Überblick über die unterschiedlichen E-Learningformen zu geben und diese voneinander abzugrenzen, sowie Vor- und Nachteile der jeweiligen Form und zu E-Learning allgemein zu finden. Ausserdem finden auch einige Ergebnisse anderer Studien zu ähnlichen Themen Betrachtung. Zum anderen hat diese Diplomarbeit das Ziel neue und aktuelle Ergebnisse mit Hilfe einer eigens durchgeführten empirischen Studie zu erzielen. Es soll herausgefunden werden, welche Erfahrungen Unternehmen, die bereits E-Learning im Programm haben, damit gemacht haben. Die Theorie dieser Arbeit basiert auf der Eingliederung des E-Learnings in die betriebliche Weiterbildung sowie der Theorie synchroner und asynchroner Kommunikationsformen. Die Informationen zum theoretischen Teil dieser Arbeit wurden durch die Sichtung der einschlägigen Literatur gewonnen. Die Methodik der Studie hält sich stark an die Erklärungen von Bortz & Döring (1995). Die Ergebnisse der Studie wurden mittels eines Fragebogens, dessen Fragenkatalog sowohl offene Fragen, als auch Fragen mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten anbot, gewonnen. Dieser wurde in den meisten Fällen von den Befragten selbstständig ausgefüllt. Es fanden aber auch einige telefonische und persönliche Interviews statt. Das Ergebnis der Studie ähnelt bei einigen Fragen stark an die Ergebnisse anderer Studien, jedoch ergeben sich auch neue Aspekte und Kritikpunkte. Vor allem bieten die gewonnenen Erkenntnisse neue Anknüpfpunkte für eine detailliertere Betrachtung und vertiefende Forschung zum Thema 'Erfah

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Europäische Union und die Neo-Christianisie...
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 2,1, Gustav-Siewerth-Akademie (Gustav-Siewerth-Akademie; Weilheim-Bierbronnen), 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der europäische Wandel und die Eingliederung der neuen Mitgliedsstaaten durch die Osterweiterung stellen nicht nur EU-Kommission vor neue Aufgaben und Probleme, sondern auch die Kirche mit ihren sozialen Einrichtungen. Durch den Zusammenschluss der Europäischen Union kommen neue ethnische Gruppen und deren Mentalität nach Europa, nicht zu letzt sei der Beitrittsgesuch der Türkei zu erwähnen. Diese neue Aufgabe und die Verantwortung wird damit grösser, da die sozialen und wirtschaftlichen Unterschiede zwischen den einzelnen Mitgliedsstaaten der EU sehr gross sind. Durchaus könnte sich eine Einwanderungswelle in die Industrieländer wie Deutschland oder Frankreich abzeichnen, aus den Schwellenländern wie Slowenien, Kroatien oder Slowakei. Die wirtschaftlichen als auch die sozialen Unterschiede zwischen den einzelnen Mitgliedsländern ist derzeit gross. Um eine Kompensation zu gewährleisten, muss eine Ausgleichsfunktion oder gar -zahlungen in die Schwellenländer geleistet werden. Wenn dieser Ausgleich nicht statt findet, könnte ein Bevölkerungsrückgang in den neuen Mitgliedsländern verzeichnet werden. Hingegen ein starker Anstieg der Bevölkerung in den Industrieländern. Auch könnte sich die Schwarzarbeit und die Sozialleistungen in den Industrieländern erhöhen. Ebenfalls muss sich die Bereitschaft zur unentgeltliche Hilfe der so Industrieländer ändern. Das wirtschaftliche Denken der Bürger muss sich dahingehend verändern, dass das ehrenamtliche Helfen nicht als Last, sondern als freiwillige Bereitschaft gesehen wird. In diesem Punkt hat nicht nur Kirche eine enorme Aufklärungsarbeit zu leisten, sondern auch der einzelne Staat. Die sozialen Missstände werden zukünftig steigen und die Bereitschaft zu Helfen wird sinken. In diesem Sinne muss die Kirche mit ihrer Soziallehre eine Vorbildfunktion einnehmen und diese auch dementsprechend Verbreiten und die Notwenigkeit jener der Öffentlichkeit erklären.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot