Angebote zu "Gesetz" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesetz zu Übergangsregelungen zur Eingliederung...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz zu Übergangsregelungen zur Eingliederung der Seemannskasse in die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See ab 7.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
SGB II
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas SGB II regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende und ist Teil des Vierten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ("Hartz IV"). Es hat die bis dahin geltenden Regelungen der Arbeitsförderung und der Sozialhilfe für Arbeitsuchende weitgehend zusammengeführt und beide sozialrechtlichen Instrumente miteinander verzahnt.Ausgewiesene Experten erläutern diese Materie systematisch, fundiert und prägnant anhand der sich in der Praxis stellenden Probleme.Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen- Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen- Leistungen zur Eingliederung in Arbeit- Leistungsarten, insbesondere Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Einstiegsgeld- RechtsschutzEin umfassendes Sachregister hilft beim raschen Auffinden der gesuchten Information.Vorteile auf einen Blick- klare Systematik und inhaltliche Stringenz- umfassende Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung- ausgewiesene Experten aus Rechtsprechung und Wissenschaft als Herausgeber und AutorenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die in der Zwischenzeit ergangenen Gesetzesänderungen, insbesondere durch das- Neunte Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung - vom 26.7.2016 (BGBl. I S. 1824),- Integrationsgesetz vom 31.7.2016 (BGBl. I S. 1939),- Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen vom 22.12.016 (BGBl. I S. 3159),- Bundesteilhabegesetz vom 23.12.2016 (BGBl. I S. 3234).ZielgruppeFür Agenturen für Arbeit, mit der Grundsicherung für Arbeitsuchende betraute kreisfreie Städte und Kreise, Unternehmen, Rechtsanwälte, Sozial- und Arbeitsgerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
SGB II
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas SGB II regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende und ist Teil des Vierten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ("Hartz IV"). Es hat die bis dahin geltenden Regelungen der Arbeitsförderung und der Sozialhilfe für Arbeitsuchende weitgehend zusammengeführt und beide sozialrechtlichen Instrumente miteinander verzahnt.Ausgewiesene Experten erläutern diese Materie systematisch, fundiert und prägnant anhand der sich in der Praxis stellenden Probleme.Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen- Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen- Leistungen zur Eingliederung in Arbeit- Leistungsarten, insbesondere Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Einstiegsgeld- RechtsschutzEin umfassendes Sachregister hilft beim raschen Auffinden der gesuchten Information.Vorteile auf einen Blick- klare Systematik und inhaltliche Stringenz- umfassende Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung- ausgewiesene Experten aus Rechtsprechung und Wissenschaft als Herausgeber und AutorenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die in der Zwischenzeit ergangenen Gesetzesänderungen, insbesondere durch das- Neunte Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung - vom 26.7.2016 (BGBl. I S. 1824),- Integrationsgesetz vom 31.7.2016 (BGBl. I S. 1939),- Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen vom 22.12.016 (BGBl. I S. 3159),- Bundesteilhabegesetz vom 23.12.2016 (BGBl. I S. 3234).ZielgruppeFür Agenturen für Arbeit, mit der Grundsicherung für Arbeitsuchende betraute kreisfreie Städte und Kreise, Unternehmen, Rechtsanwälte, Sozial- und Arbeitsgerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Sozialleistungen für Asylsuchende und Flüchtlinge
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt:Das Werk stellt dar, ob bzw. unter welchen Voraussetzungen Ansprüche auf Sozialleistungen für Flüchtlinge und Asylbewerber bestehen und wie die Zuständigkeit geregelt ist, d.h., wo und wie die entsprechenden Leistungen beantragt werden müssen.Behandelt werden Leistungen nach dem AsylblG, der Grundsicherung und Sozialhilfe, Leistungen zur Eingliederung in Arbeit, Kranken-, Renten-, Unfall- sowie Pflegeversicherung, Wohngeld, Kindergeld, Leistungen zur Erziehung von Kindern und der Jugendhilfe sowie Leistungen nach Schwerbehindertenrecht und Opferentschädigung.In den einzelnen Kapiteln werden folgende Aspekte übersichtlich abgehandelt:Welche Leistungen gibt es nach dem jeweiligen Gesetz?Wer kommt als Leistungsempfänger in Betracht (unter Einschluss eines Hinweises auf den jeweils ggf. erforderlichen ausländerrechtlichen Status)?Welche Anspruchsvoraussetzungen bestehen für die einzelnen Leistungen?Wo muss die Leistung beantragt werden und welche Unterlagen werden benötigt. Autoren:Autoren aus Wissenschaft und Praxis sorgen für eine kompetente und rechtssichere Aufbereitung der Materie:Walter Böttiger , Richter am Landessozialgericht; Dr. Nadine Hopf, Richterin am Sozialgericht; Christina Langer , Richterin am Landessozialgericht; Christoph Maußhardt , Richter am Verwaltungsgericht; Dr. Steffen Roller, Richter am Sozialgericht; Prof. Dr. Torsten Schaumberg , Hochschule Nordhausen; Lisa Sproll, Stadt Stuttgart; Kristin Steinecke , Richterin am Sozialgericht; Michael Wagner , Jugendamtsleiter.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Sozialleistungen für Asylsuchende und Flüchtlinge
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt:Das Werk stellt dar, ob bzw. unter welchen Voraussetzungen Ansprüche auf Sozialleistungen für Flüchtlinge und Asylbewerber bestehen und wie die Zuständigkeit geregelt ist, d.h., wo und wie die entsprechenden Leistungen beantragt werden müssen.Behandelt werden Leistungen nach dem AsylblG, der Grundsicherung und Sozialhilfe, Leistungen zur Eingliederung in Arbeit, Kranken-, Renten-, Unfall- sowie Pflegeversicherung, Wohngeld, Kindergeld, Leistungen zur Erziehung von Kindern und der Jugendhilfe sowie Leistungen nach Schwerbehindertenrecht und Opferentschädigung.In den einzelnen Kapiteln werden folgende Aspekte übersichtlich abgehandelt:Welche Leistungen gibt es nach dem jeweiligen Gesetz?Wer kommt als Leistungsempfänger in Betracht (unter Einschluss eines Hinweises auf den jeweils ggf. erforderlichen ausländerrechtlichen Status)?Welche Anspruchsvoraussetzungen bestehen für die einzelnen Leistungen?Wo muss die Leistung beantragt werden und welche Unterlagen werden benötigt. Autoren:Autoren aus Wissenschaft und Praxis sorgen für eine kompetente und rechtssichere Aufbereitung der Materie:Walter Böttiger , Richter am Landessozialgericht; Dr. Nadine Hopf, Richterin am Sozialgericht; Christina Langer , Richterin am Landessozialgericht; Christoph Maußhardt , Richter am Verwaltungsgericht; Dr. Steffen Roller, Richter am Sozialgericht; Prof. Dr. Torsten Schaumberg , Hochschule Nordhausen; Lisa Sproll, Stadt Stuttgart; Kristin Steinecke , Richterin am Sozialgericht; Michael Wagner , Jugendamtsleiter.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Konzern- und Umwandlungsrecht
248,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewährtes Konzept: Handbuch – Mustertexte – Kommentar Bei dem Werk handelt es sich um eine umfassende Darstellung des Konzern- und Umwandlungsrechts anhand von ausführlichen Mustern mit ausführlichen Anmerkungen und Kommentaren. Durch seine Darstellungsart und -tiefe vereinigt es in vorzüglicher Art und Weise die von der Praxis begrüßten und bewährten Formate eines Muster- und eines Praxishandbuchs in einem Werk. Hoher Qualitätsstandard Als Parallelwerk des „Happ, Aktienrecht“ bietet der neue Band auf Grundlage der bewährten Konzeption umfangreiche Muster und Erläuterungen auf höchstem Niveau mit einer praxisnahen Aufbereitung der komplexen Materie durch Vollständigkeit der Darstellung, sorgfältige Auswertung von Rechtsprechung und Literatur; praxisgerechte und richtungsweisende Lösungen für die Kautelarjurisprudenz, Hinweise zu Kosten und Steuern. Hohe Aktualität Die aktuelle Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur wurden umfassend berücksichtigt. Dazu gehören Änderungen im Aktienrecht (ARUG, VorstAG), im GmbH-Recht (MoMiG), im Umwandlungsrecht das Dritte Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes, im Kapitalmarktrecht (WpÜG; WpHG: Insiderrecht und Mitteilungsund Meldevorschriften). Renommierter Herausgeber Dr. Wilhelm Happ ist Rechtsanwalt und Partner der Happ Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Hamburg. Er ist zudem Mitglied des Handelsrechtsausschusses des deutschen Anwaltvereins. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bilden das Gesellschaftsrecht, insbesondere das Aktien- und Konzernrecht, Akquisitionen, Um- und Restrukturierungen von Unternehmen. Er ist in Wissenschaft und Praxis als Herausgeber bzw. Co-Autor wichtiger Standardwerke, u. a. Happ (Hrsg.), Aktienrecht; Lutter (Hrsg.), UmwG und Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts (Band 1 und 2), als profunder Kenner der Materie ausgewiesen. Erstklassige Autoren Das Autorenteam besteht aus erstklassigen Praktikern, die durch ihre Erfahrung und zahlreiche Publikationen für eine hohe Qualität bürgen: Dr. Jochen Bahns, Dipl. Finanzwirt, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Sebastian Bednarz, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell), Rechtsanwalt, Taylor Wessing, Hamburg; Dr. Wolfgang Groß, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Frankfurt / Main; Dr. Wilhelm Happ, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Rainer Krause, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Düsseldorf; Dr. Thomas Liebscher, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Marc Löbbe, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Frankfurt / Main; Dr. Frauke Möhrle, Rechtsanwältin, Happ Luther, Hamburg; Prof. Dr. Jochem Reichert, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Stefan Richter, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Berlin; Dr. Peter Schmitz, Notar, Köln; Prof. Dr. Stefan Simon, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Ralf Stucken, Rechtsanwalt, Huth Dietrich Hahn, Hamburg. Inhalt 1. Abschnitt: Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge: Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge/Beherrschungsverträge; Gewinnabführungsverträge; Teilgewinnabführungsvertrag; Änderung von Unternehmensverträgen 2. Abschnitt: Gleichordnungskonzernvertrag 3. Abschnitt: Andere Unternehmensverträge: Betriebspachtvertrag im Konzern; Betriebspachtvertrag; Betriebsüberlassungsvertrag; Betriebsführungsvertrag 4. Abschnitt: Andere gesellschaftsbezogene Verträge und aktienrechtliche Erklärungen: Abhängigkeitsbericht; Entherrschungsvertrag 5. Abschnitt: Poolverträge 6. Abschnitt: Squeeze Out und Eingliederung: Aktienrechtlicher und übernahmerechtlicher Squeeze Out; Eingliederung in die alleinige Aktionärin; Eingliederung durch Mehrheitsbeschluss 7. Abschnitt: Nationale Verschmelzungen: Verschmelzung durch Aufnahme; Verschmelzung durch Neubildung; Kettenverschmelzung 8. Abschnitt: Grenzüberschreitende Verschmelzungen: Verschmelzung mit dualistischem und monistischem System gem. Art. 1ff. SE-VO; Grenzüberschreitende Verschmelzung gem. §§ 122a ff. UmwG 9. Abschnitt: Ausgliederung: Ausgliederung zur Aufnahme; Ausgliederung zur Neugründung 10. Abschnitt: Spaltung: Abspaltung zur Aufnahme 11. Abschnitt: Formwechsel: Personen- in Kapitalgesellschaft; Kapital- in Personengesellschaft; Kapitalgesellschaft in Kapitalgesellschaft anderer Rechtsform; außerhalb des UmwG; Kapitalgesellschaft in SE 12. Abschnitt: Übernahmeangebot: Übernahmeangebot nach dem WpÜG mit Pflicht- und Erwerbsangebot 13. Abschnitt: Gerichtliche Verfahren: Anfechtungs- und Nichtigkeitsfeststellungsklage; Freigabeund Spruchverfahren Zielgruppe Rechtsanwälte und Syndici mit Tätigkeitsschwerpunkt im Gesellschaftsrecht Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Gerichte WissenschaftBewährtes Konzept: Handbuch – Mustertexte – KommentarBei dem Werk handelt es sich um eine umfassende Darstellung des Konzern- und Umwandlungsrechts anhand von ausführlichen Mustern mit ausführlichen Anmerkungen und Kommentaren. Durch seine Darstellungsart und -tiefe vereinigt es in vorzüglicher Art und Weise die von der Praxis begrüßten und bewährten Formate eines Muster- und eines Praxishandbuchs in einem Werk.Hoher QualitätsstandardAls Parallelwerk des "Happ, Aktienrecht" bietet der neue Band auf Grundlage der bewährten Konzeption umfangreiche Muster und Erläuterungen auf höchstem Niveau mit einer praxisnahen Aufbereitung der komplexen Materie durchVollständigkeit der Darstellung, sorgfältige Auswertung von Rechtsprechung und Literatur; praxisgerechte und richtungsweisende Lösungen für die Kautelarjurisprudenz, Hinweise zu Kosten und Steuern. Hohe AktualitätDie aktuelle Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur wurden umfassend berücksichtigt. Dazu gehören Änderungen im Aktienrecht (ARUG, VorstAG), im GmbH-Recht (MoMiG), im Umwandlungsrecht das Dritte Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes, im Kapitalmarktrecht (WpÜG; WpHG: Insiderrecht und Mitteilungsund Meldevorschriften).Renommierter HerausgeberDr. Wilhelm Happ ist Rechtsanwalt und Partner der Happ Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Hamburg. Er ist zudem Mitglied des Handelsrechtsausschusses des deutschen Anwaltvereins. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bilden das Gesellschaftsrecht, insbesondere das Aktien- und Konzernrecht, Akquisitionen, Um- und Restrukturierungen von Unternehmen. Er ist in Wissenschaft und Praxis als Herausgeber bzw. Co-Autor wichtiger Standardwerke, u. a. Happ (Hrsg.), Aktienrecht; Lutter (Hrsg.), UmwG und Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts (Band 1 und 2), als profunder Kenner der Materie ausgewiesen.Erstklassige AutorenDas Autorenteam besteht aus erstklassigen Praktikern, die durch ihre Erfahrung und zahlreiche Publikationen für eine hohe Qualität bürgen:Dr. Jochen Bahns , Dipl. Finanzwirt, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Sebastian Bednarz, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell), Rechtsanwalt, Taylor Wessing, Hamburg; Dr. Wolfgang Groß, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Frankfurt / Main; Dr. Wilhelm Happ, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Rainer Krause, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Düsseldorf; Dr. Thomas Liebscher, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Marc Löbbe, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Frankfurt / Main; Dr. Frauke Möhrle, Rechtsanwältin, Happ Luther, Hamburg; Prof. Dr. Jochem Reichert, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Stefan Richter, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Berlin; Dr. Peter Schmitz , Notar, Köln; Prof. Dr. Stefan Simon, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Ralf Stucken, Rechtsanwalt, Huth Dietrich Hahn, Hamburg.Inhalt1. Abschnitt: Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge:Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge/Beherrschungsverträge; Gewinnabführungsverträge; Teilgewinnabführungsvertrag; Änderung von Unternehmensverträgen2. Abschnitt: Gleichordnungskonzernvertrag3. Abschnitt: Andere Unternehmensverträge:Betriebspachtvertrag im Konzern; Betriebspachtvertrag; Betriebsüberlassungsvertrag; Betriebsführungsvertrag4. Abschnitt: Andere ge

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Konzern- und Umwandlungsrecht
255,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewährtes Konzept: Handbuch – Mustertexte – Kommentar Bei dem Werk handelt es sich um eine umfassende Darstellung des Konzern- und Umwandlungsrechts anhand von ausführlichen Mustern mit ausführlichen Anmerkungen und Kommentaren. Durch seine Darstellungsart und -tiefe vereinigt es in vorzüglicher Art und Weise die von der Praxis begrüßten und bewährten Formate eines Muster- und eines Praxishandbuchs in einem Werk. Hoher Qualitätsstandard Als Parallelwerk des „Happ, Aktienrecht“ bietet der neue Band auf Grundlage der bewährten Konzeption umfangreiche Muster und Erläuterungen auf höchstem Niveau mit einer praxisnahen Aufbereitung der komplexen Materie durch Vollständigkeit der Darstellung, sorgfältige Auswertung von Rechtsprechung und Literatur; praxisgerechte und richtungsweisende Lösungen für die Kautelarjurisprudenz, Hinweise zu Kosten und Steuern. Hohe Aktualität Die aktuelle Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur wurden umfassend berücksichtigt. Dazu gehören Änderungen im Aktienrecht (ARUG, VorstAG), im GmbH-Recht (MoMiG), im Umwandlungsrecht das Dritte Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes, im Kapitalmarktrecht (WpÜG; WpHG: Insiderrecht und Mitteilungsund Meldevorschriften). Renommierter Herausgeber Dr. Wilhelm Happ ist Rechtsanwalt und Partner der Happ Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Hamburg. Er ist zudem Mitglied des Handelsrechtsausschusses des deutschen Anwaltvereins. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bilden das Gesellschaftsrecht, insbesondere das Aktien- und Konzernrecht, Akquisitionen, Um- und Restrukturierungen von Unternehmen. Er ist in Wissenschaft und Praxis als Herausgeber bzw. Co-Autor wichtiger Standardwerke, u. a. Happ (Hrsg.), Aktienrecht; Lutter (Hrsg.), UmwG und Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts (Band 1 und 2), als profunder Kenner der Materie ausgewiesen. Erstklassige Autoren Das Autorenteam besteht aus erstklassigen Praktikern, die durch ihre Erfahrung und zahlreiche Publikationen für eine hohe Qualität bürgen: Dr. Jochen Bahns, Dipl. Finanzwirt, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Sebastian Bednarz, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell), Rechtsanwalt, Taylor Wessing, Hamburg; Dr. Wolfgang Groß, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Frankfurt / Main; Dr. Wilhelm Happ, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Rainer Krause, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Düsseldorf; Dr. Thomas Liebscher, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Marc Löbbe, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Frankfurt / Main; Dr. Frauke Möhrle, Rechtsanwältin, Happ Luther, Hamburg; Prof. Dr. Jochem Reichert, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Stefan Richter, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Berlin; Dr. Peter Schmitz, Notar, Köln; Prof. Dr. Stefan Simon, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Ralf Stucken, Rechtsanwalt, Huth Dietrich Hahn, Hamburg. Inhalt 1. Abschnitt: Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge: Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge/Beherrschungsverträge; Gewinnabführungsverträge; Teilgewinnabführungsvertrag; Änderung von Unternehmensverträgen 2. Abschnitt: Gleichordnungskonzernvertrag 3. Abschnitt: Andere Unternehmensverträge: Betriebspachtvertrag im Konzern; Betriebspachtvertrag; Betriebsüberlassungsvertrag; Betriebsführungsvertrag 4. Abschnitt: Andere gesellschaftsbezogene Verträge und aktienrechtliche Erklärungen: Abhängigkeitsbericht; Entherrschungsvertrag 5. Abschnitt: Poolverträge 6. Abschnitt: Squeeze Out und Eingliederung: Aktienrechtlicher und übernahmerechtlicher Squeeze Out; Eingliederung in die alleinige Aktionärin; Eingliederung durch Mehrheitsbeschluss 7. Abschnitt: Nationale Verschmelzungen: Verschmelzung durch Aufnahme; Verschmelzung durch Neubildung; Kettenverschmelzung 8. Abschnitt: Grenzüberschreitende Verschmelzungen: Verschmelzung mit dualistischem und monistischem System gem. Art. 1ff. SE-VO; Grenzüberschreitende Verschmelzung gem. §§ 122a ff. UmwG 9. Abschnitt: Ausgliederung: Ausgliederung zur Aufnahme; Ausgliederung zur Neugründung 10. Abschnitt: Spaltung: Abspaltung zur Aufnahme 11. Abschnitt: Formwechsel: Personen- in Kapitalgesellschaft; Kapital- in Personengesellschaft; Kapitalgesellschaft in Kapitalgesellschaft anderer Rechtsform; außerhalb des UmwG; Kapitalgesellschaft in SE 12. Abschnitt: Übernahmeangebot: Übernahmeangebot nach dem WpÜG mit Pflicht- und Erwerbsangebot 13. Abschnitt: Gerichtliche Verfahren: Anfechtungs- und Nichtigkeitsfeststellungsklage; Freigabeund Spruchverfahren Zielgruppe Rechtsanwälte und Syndici mit Tätigkeitsschwerpunkt im Gesellschaftsrecht Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Gerichte WissenschaftBewährtes Konzept: Handbuch – Mustertexte – KommentarBei dem Werk handelt es sich um eine umfassende Darstellung des Konzern- und Umwandlungsrechts anhand von ausführlichen Mustern mit ausführlichen Anmerkungen und Kommentaren. Durch seine Darstellungsart und -tiefe vereinigt es in vorzüglicher Art und Weise die von der Praxis begrüßten und bewährten Formate eines Muster- und eines Praxishandbuchs in einem Werk.Hoher QualitätsstandardAls Parallelwerk des "Happ, Aktienrecht" bietet der neue Band auf Grundlage der bewährten Konzeption umfangreiche Muster und Erläuterungen auf höchstem Niveau mit einer praxisnahen Aufbereitung der komplexen Materie durchVollständigkeit der Darstellung, sorgfältige Auswertung von Rechtsprechung und Literatur; praxisgerechte und richtungsweisende Lösungen für die Kautelarjurisprudenz, Hinweise zu Kosten und Steuern. Hohe AktualitätDie aktuelle Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur wurden umfassend berücksichtigt. Dazu gehören Änderungen im Aktienrecht (ARUG, VorstAG), im GmbH-Recht (MoMiG), im Umwandlungsrecht das Dritte Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes, im Kapitalmarktrecht (WpÜG; WpHG: Insiderrecht und Mitteilungsund Meldevorschriften).Renommierter HerausgeberDr. Wilhelm Happ ist Rechtsanwalt und Partner der Happ Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Hamburg. Er ist zudem Mitglied des Handelsrechtsausschusses des deutschen Anwaltvereins. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bilden das Gesellschaftsrecht, insbesondere das Aktien- und Konzernrecht, Akquisitionen, Um- und Restrukturierungen von Unternehmen. Er ist in Wissenschaft und Praxis als Herausgeber bzw. Co-Autor wichtiger Standardwerke, u. a. Happ (Hrsg.), Aktienrecht; Lutter (Hrsg.), UmwG und Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts (Band 1 und 2), als profunder Kenner der Materie ausgewiesen.Erstklassige AutorenDas Autorenteam besteht aus erstklassigen Praktikern, die durch ihre Erfahrung und zahlreiche Publikationen für eine hohe Qualität bürgen:Dr. Jochen Bahns , Dipl. Finanzwirt, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Sebastian Bednarz, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell), Rechtsanwalt, Taylor Wessing, Hamburg; Dr. Wolfgang Groß, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Frankfurt / Main; Dr. Wilhelm Happ, Rechtsanwalt, Happ Luther, Hamburg; Dr. Rainer Krause, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Düsseldorf; Dr. Thomas Liebscher, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Marc Löbbe, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Frankfurt / Main; Dr. Frauke Möhrle, Rechtsanwältin, Happ Luther, Hamburg; Prof. Dr. Jochem Reichert, Rechtsanwalt, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim; Dr. Stefan Richter, Rechtsanwalt, Hengeler Mueller, Berlin; Dr. Peter Schmitz , Notar, Köln; Prof. Dr. Stefan Simon, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Ralf Stucken, Rechtsanwalt, Huth Dietrich Hahn, Hamburg.Inhalt1. Abschnitt: Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge:Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge/Beherrschungsverträge; Gewinnabführungsverträge; Teilgewinnabführungsvertrag; Änderung von Unternehmensverträgen2. Abschnitt: Gleichordnungskonzernvertrag3. Abschnitt: Andere Unternehmensverträge:Betriebspachtvertrag im Konzern; Betriebspachtvertrag; Betriebsüberlassungsvertrag; Betriebsführungsvertrag4. Abschnitt: Andere ge

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
SGB II
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der von Martin Estelmann, Richter am Bundessozialgericht, herausgegebene Kommentar zum SGB II ist eine weiterer Baustein der Luchterhand-Kommentarreihe zum Sozialgesetzbuch und stellt das Recht der Grundsicherung für Arbeitssuchende vollumfänglich dar. Das SGB II regelt die Förderung von erwerbsfähigen Personen, soweit diese ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können, und zwar insbesondere das Arbeitslosengeld II - im allgemeinen Sprachgebrauch als „Hartz IV“ bezeichnet. Wie kaum ein anderes Gesetz steht das SGB II in der juristischen, rechtspolitischen und gesellschaftlichen Diskussion. 10 Jahre SGB II bedeuten über 60 Änderungen, eine Vielzahl von zu beachtenden Rechtsverordnungen, grundlegende Urteile des Bundesverfassungsgerichts und unzählige Entscheidungen der Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit. Der „Estelmann“ bietet eine umfassende und übersichtliche Aufbereitung und Beantwortung aller Fragen in materieller und verfahrensrechtlicher Hinsicht in diesem schnelllebigen Rechtsgebiet. Schwerpunkte sind: · Grundsatz des Förderns und Forderns · Leistungen und Leistungsberechtigte · Regelbedarf und Mehrbedarf · Eingliederungsvereinbarungen und –leistungen · Zumutbarkeitskriterien, Freibeträge, Bedarfsgemeinschaften · Leistungskürzungen · Fundierte und praxisorientierte Kommentierung der §§ 6a und 6b BKGGDer praxisorientierte Kommentar enthält eine ausführliche Kommentierung der Vorschriften des SGB II und zeichnet sich durch ein inhaltlich hohes Niveau und gleichzeitig leichte Lesbarkeit aus. Im engen Geflecht der SGB Regelungen zeigt er die Zusammenhänge des SGB II mit dem übrigen Sozialrecht, insbesondere mit Arbeitsförderungsrecht (SGB III), auf. Hervorzuheben ist u.a. die in das Werk integrierte Kommentierung des § 6a BKGG (Kinderzuschlag) sowie des § 6b BKGG (Leistungen für Bildung und Teilhabe).Schwerpunkte der Kommentierung sind:Leistungen zur Eingliederung in ArbeitLeistungsarten (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld)BedarfsgemeinschaftenSanktionen (Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen)Kosten der UnterkunftFinanzierungDer Kommentar enthält alle Änderungen durchdas 9. SGB II-Änderungsgesetzdas Integrationsgesetzdas neue Regelbedarfsermittlungsgesetzdas BundesteilhabegesetzEingearbeitet sind ferner die wichtigsten Entscheidungen des EuGH, ebenso wie diegroße Anzahl an Entscheidungen des BSG und der Instanzgerichte, sowie die neuesten Entwicklungen zur Regelung von Ansprüchen ausländischer Personen sowie das Kostenbeteiligungsgesetz sind bereits berücksichtigt. Die Herausgeber und Autoren: Der Herausgeber Martin Estelmann ist Richter am Bundessozialgericht. Die Autoren, Richter der Sozial- und Verwaltungsgerichtsbarkeit sowie erfahrene Praktiker aus dem Bereich der Sozialverwaltung und Hochschullehrer, garantieren eine gelungene Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
SGB II
132,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der von Martin Estelmann, Richter am Bundessozialgericht, herausgegebene Kommentar zum SGB II ist eine weiterer Baustein der Luchterhand-Kommentarreihe zum Sozialgesetzbuch und stellt das Recht der Grundsicherung für Arbeitssuchende vollumfänglich dar. Das SGB II regelt die Förderung von erwerbsfähigen Personen, soweit diese ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können, und zwar insbesondere das Arbeitslosengeld II - im allgemeinen Sprachgebrauch als „Hartz IV“ bezeichnet. Wie kaum ein anderes Gesetz steht das SGB II in der juristischen, rechtspolitischen und gesellschaftlichen Diskussion. 10 Jahre SGB II bedeuten über 60 Änderungen, eine Vielzahl von zu beachtenden Rechtsverordnungen, grundlegende Urteile des Bundesverfassungsgerichts und unzählige Entscheidungen der Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit. Der „Estelmann“ bietet eine umfassende und übersichtliche Aufbereitung und Beantwortung aller Fragen in materieller und verfahrensrechtlicher Hinsicht in diesem schnelllebigen Rechtsgebiet. Schwerpunkte sind: · Grundsatz des Förderns und Forderns · Leistungen und Leistungsberechtigte · Regelbedarf und Mehrbedarf · Eingliederungsvereinbarungen und –leistungen · Zumutbarkeitskriterien, Freibeträge, Bedarfsgemeinschaften · Leistungskürzungen · Fundierte und praxisorientierte Kommentierung der §§ 6a und 6b BKGGDer praxisorientierte Kommentar enthält eine ausführliche Kommentierung der Vorschriften des SGB II und zeichnet sich durch ein inhaltlich hohes Niveau und gleichzeitig leichte Lesbarkeit aus. Im engen Geflecht der SGB Regelungen zeigt er die Zusammenhänge des SGB II mit dem übrigen Sozialrecht, insbesondere mit Arbeitsförderungsrecht (SGB III), auf. Hervorzuheben ist u.a. die in das Werk integrierte Kommentierung des § 6a BKGG (Kinderzuschlag) sowie des § 6b BKGG (Leistungen für Bildung und Teilhabe).Schwerpunkte der Kommentierung sind:Leistungen zur Eingliederung in ArbeitLeistungsarten (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld)BedarfsgemeinschaftenSanktionen (Zumutbarkeit von Beschäftigungen und Absenkung von Leistungen)Kosten der UnterkunftFinanzierungDer Kommentar enthält alle Änderungen durchdas 9. SGB II-Änderungsgesetzdas Integrationsgesetzdas neue Regelbedarfsermittlungsgesetzdas BundesteilhabegesetzEingearbeitet sind ferner die wichtigsten Entscheidungen des EuGH, ebenso wie diegroße Anzahl an Entscheidungen des BSG und der Instanzgerichte, sowie die neuesten Entwicklungen zur Regelung von Ansprüchen ausländischer Personen sowie das Kostenbeteiligungsgesetz sind bereits berücksichtigt. Die Herausgeber und Autoren: Der Herausgeber Martin Estelmann ist Richter am Bundessozialgericht. Die Autoren, Richter der Sozial- und Verwaltungsgerichtsbarkeit sowie erfahrene Praktiker aus dem Bereich der Sozialverwaltung und Hochschullehrer, garantieren eine gelungene Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot