Angebote zu "Aussiedler" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Zur Eingliederung der Aussiedler in die Gesells...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Eingliederung der Aussiedler in die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland ab 54.99 € als Taschenbuch: Auflage 1998. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Aussiedler: deutsche Einwanderer aus Osteuropa
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aussiedlerzuwanderung und Aussiedlerintegration in der Bundesrepublik Deutschland sind seit dem Ende der 1980er Jahre wichtige gesellschaftliche Probleme und Gestaltungsaufgaben. Die Integration der deutschen Einwanderer aus Osteuropa konnte selbst im internationalen Vergleich lange als ein mustergültiges, auch für andere Einwanderer in Deutschland empfehlenswertes Modellunternehmen gelten. Das hat sich unter dem wachsenden Haushaltsdruck dramatisch geändert: Bei noch immer hoher Aussiedlerzuwanderung wurden Eingliederungshilfen eingeschränkt, soziale Kosten an die Kommunen delegiert, während Eingliederungsprobleme und Spannungen wuchsen. Die im Band versammelten Studien beleuchten aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen und Forschungsrichtungen vor allem zwei wesentliche aktuelle Bereiche: die Eingliederung jugendlicher Aussiedler und die Aussiedlerintegration als kommunales Problem.

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Aussiedler: deutsche Einwanderer aus Osteuropa
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aussiedlerzuwanderung und Aussiedlerintegration in der Bundesrepublik Deutschland sind seit dem Ende der 1980er Jahre wichtige gesellschaftliche Probleme und Gestaltungsaufgaben. Die Integration der deutschen Einwanderer aus Osteuropa konnte selbst im internationalen Vergleich lange als ein mustergültiges, auch für andere Einwanderer in Deutschland empfehlenswertes Modellunternehmen gelten. Das hat sich unter dem wachsenden Haushaltsdruck dramatisch geändert: Bei noch immer hoher Aussiedlerzuwanderung wurden Eingliederungshilfen eingeschränkt, soziale Kosten an die Kommunen delegiert, während Eingliederungsprobleme und Spannungen wuchsen. Die im Band versammelten Studien beleuchten aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen und Forschungsrichtungen vor allem zwei wesentliche aktuelle Bereiche: die Eingliederung jugendlicher Aussiedler und die Aussiedlerintegration als kommunales Problem.

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Zur Eingliederung der Aussiedler in die Gesells...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Eingliederung der Aussiedler in die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland ab 54.99 EURO Auflage 1998

Anbieter: ebook.de
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Chancengleichheit für Aussiedler/-innen im deut...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schätzungen zufolge leben derzeit etwa 4,1 Millionen Aussiedler, deren Ehegatten und Nachkommen in Deutschland. Im Rahmen dieser Arbeit beschäftigt sich die Autorin mit dieser spezifischen Migrantengruppe, wobei sie sich insbesondere auf die Einwanderer aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion bezieht, die auch als Russlanddeutsche bezeichnet werden. Bei der Betrachtung deutschstämmiger Zuwanderer kommt zunächst die Frage auf, wie es zu einer Rückwanderung dieser Personengruppe nach Deutschland kommt und welche Gründe die Menschen zuvor bewegten, nach Russland zu gehen. Mit der Einreise in die Bundesrepublik erhalten Personen mit einem nachgewiesenen Aussiedlerhintergrund und deren Kinder einen besonderen rechtlichen Status, sie werden im Sinne des Art. 116 Abs. 1 GG direkt als deutsche Staatsbürger aufgenommen. Auch nichtdeutsche Ehepartner erhalten die deutsche Staatsangehörigkeit, sofern die Ehe im Herkunftsland bereits mehr als drei Jahre bestand. Aussiedler haben damit von Beginn ihrer Zuwanderung an dieselbe rechtliche Stellung wie die einheimische Bevölkerung und darüber hinaus eine vollständige Beteiligung an der Renten- und Arbeitslosenversicherung. Sie profitieren zudem von in den7-14 BVFG geregelten staatlichen Förderungen des Spracherwerbs sowie diversen Einwanderungsregulierungen und Integrationspolitiken. Im Gegensatz zu anderen Migrantengruppen kommen diese Personen außerdem aus Herkunftsländern, die als vergleichsweise entwickelt und an das deutsche System anschlussfähig gelten können. Aufgrund der günstigen Voraussetzungen und der Verbundenheit zur deutschen Kultur könnte man annehmen, dass die Eingliederung dieser spezifischen Migrantengruppe in das deutsche Bildungssystem, den Arbeitsmarkt und somit auch in die Gesellschaft besser verläuft als bei Personen anderer Herkunftsländer. Sollten diese Annahmen zutreffen und die einheimische Bevölkerung die Russlanddeutschen als Ihresgleichen akzeptieren und aufnehmen, so stellt sich die Frage, ob sie in der Aufnahmegesellschaft auch tatsächlich dieselben Chancen auf Bildung und Arbeit, als wichtige Voraussetzungen für die soziale Integration, erhalten, wie die autochthone Bevölkerung. Dieser Frage widmet sich die vorliegende Arbeit im Hinblick auf die Bildungsbeteiligung und den Bildungserfolg von Aussiedlern im deutschen Schulsystem. Von besonderem Interesse ist hierbei, welche Unterschiede sich an den Bildungsübergängen im Vergleich zur einheimischen Bevölkerung einerseits und zu anderen Migrantengruppen wie den türkischen Einwanderern andererseits ergeben und welche Erklärungen für eventuelle Bildungsungleichheiten denkbar sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Migranten aus Polen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In der Einwanderungs- und Integrationspolitik werden auf formaler Ebene be stimmte Kriterien für den Eintritt in den nationalstaatlichen Mitgliedsverbund festgeschrieben und auf kultureller Ebene bestimmte Verpflichtungen zur kul turellen Eingliederung vorgesehen. Katharina Blumberg-Stankiewicz setzt sich in ihrer Diplomarbeit mit der Frage auseinander, ob die in Deutschland ge schaffenen formalen und kulturellen Rahmenbedingungen zu einer jeweils spezifischen öffentlichen Präsenz von Migranten bestimmter Herkunftsländer führen. Ihre These besagt, dass Migranten aus Polen in der Folge von Ka te go risierungen als Ausländer und Aussiedler unsichtbar gemacht worden sind. Anhand eines mehrdimensionalen Staatsbürgerschaftsmodells zeigt sie, dass die Herausbildung von Ausländer- versus Aussiedlerpolitik seit den 1980er Jahren begrenzte Gelegenheiten zur Verhandlungsführung zwischen Staat und Migranten aus Polen schaffte. Die empirische Untersuchung von Lobbies, die Interessen von Migranten aus Polen vertreten, deutet im Ergebnis auf eine tendenzielle Zurückdrängung von Menschen mit pluralen Orientierungen in der deutschen Öffentlichkeit hin. Das Buch richtet sich an Studierende der vergleichenden Sozialwissenschaften, an Migrationsforscher und Experten der integrationspolitischen Praxis.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Aussiedler: deutsche Einwanderer aus Osteuropa
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aussiedlerzuwanderung und Aussiedlerintegration in der Bundesrepublik Deutschland sind seit dem Ende der 1980er Jahre wichtige gesellschaftliche Probleme und Gestaltungsaufgaben. Die Integration der deutschen Einwanderer aus Osteuropa konnte selbst im internationalen Vergleich lange als ein mustergültiges, auch für andere Einwanderer in Deutschland empfehlenswertes Modellunternehmen gelten. Das hat sich unter dem wachsenden Haushaltsdruck dramatisch geändert: Bei noch immer hoher Aussiedlerzuwanderung wurden Eingliederungshilfen eingeschränkt, soziale Kosten an die Kommunen delegiert, während Eingliederungsprobleme und Spannungen wuchsen. Die im Band versammelten Studien beleuchten aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen und Forschungsrichtungen vor allem zwei wesentliche aktuelle Bereiche: die Eingliederung jugendlicher Aussiedler und die Aussiedlerintegration als kommunales Problem.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Aussiedler: deutsche Einwanderer aus Osteuropa
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aussiedlerzuwanderung und Aussiedlerintegration in der Bundesrepublik Deutschland sind seit dem Ende der 1980er Jahre wichtige gesellschaftliche Probleme und Gestaltungsaufgaben. Die Integration der deutschen Einwanderer aus Osteuropa konnte selbst im internationalen Vergleich lange als ein mustergültiges, auch für andere Einwanderer in Deutschland empfehlenswertes Modellunternehmen gelten. Das hat sich unter dem wachsenden Haushaltsdruck dramatisch geändert: Bei noch immer hoher Aussiedlerzuwanderung wurden Eingliederungshilfen eingeschränkt, soziale Kosten an die Kommunen delegiert, während Eingliederungsprobleme und Spannungen wuchsen. Die im Band versammelten Studien beleuchten aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen und Forschungsrichtungen vor allem zwei wesentliche aktuelle Bereiche: die Eingliederung jugendlicher Aussiedler und die Aussiedlerintegration als kommunales Problem.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Aussiedler: deutsche Einwanderer aus Osteuropa
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Aussiedlerzuwanderung und Aussiedlerintegration in der Bundesrepublik Deutschland sind seit dem Ende der 1980er Jahre wichtige gesellschaftliche Probleme und Gestaltungsaufgaben. Die Integration der deutschen Einwanderer aus Osteuropa konnte selbst im internationalen Vergleich lange als ein mustergültiges, auch für andere Einwanderer in Deutschland empfehlenswertes Modellunternehmen gelten. Das hat sich unter dem wachsenden Haushaltsdruck dramatisch geändert: Bei noch immer hoher Aussiedlerzuwanderung wurden Eingliederungshilfen eingeschränkt, soziale Kosten an die Kommunen delegiert, während Eingliederungsprobleme und Spannungen wuchsen. Die im Band versammelten Studien beleuchten aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen und Forschungsrichtungen vor allem zwei wesentliche aktuelle Bereiche: die Eingliederung jugendlicher Aussiedler und die Aussiedlerintegration als kommunales Problem.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot